• cologne-1048889

Kursstruktur

platzhalter

Der Kurs wird jährlich als Blended-Learning-Veranstaltung über acht Monate durchgeführt, d. h. als eine inhaltlich abgestimmte Mischung von Präsenzphasen und Online-Lernen.

Die drei Präsenzphasen finden im Katholisch-Sozialen Institut (KSI), Bergstr. 26, Siegburg, statt. Davor und dazwischen liegen Phasen des gemeinsamen Online-Lernens in einer Lernplattform (Moodle), die von einer Online-Moderation und externen Referent_innen betreut wird. Start der Online-Phase ist jeweils im Oktober eines Jahres.

Der gesamte Workload des Zertifikatkurses beträgt ca. 300 Stunden (entsprechend 12 ECTS).

Mit Abschluss des Zertifikatskurses stehen Ihnen ein Alumni-Netzwerk mit jährlichen Fortbildungstreffen und weitere Angebote zur Verfügung.

Übersicht über die einzelnen Phasen des Kurses

  • Projektaufgabe
  • Handlungsempfehlungen (Projektpatenschaft / Mentoring-Funktion)
  • Kennenlernen untereinander und der Online-Plattform
  • Meine eigene Medienbiographie
  • Kennenlernen: wir, das Haus und Mobile Endgeräte
  • „Meine Mediengeschichte“
  • Grundlagen der Medienpädagogik und der Kommunikationswissenschaft
  • Sozialgeschichte der Medien – von Schall- und Rauchzeichen bis user generated content
  • Medienkompetenz – Gehalt und Bedeutung eines medienpädagogischen Konzepts
  • Mediendidaktik: Didaktik mit Medien und für Medien
  • Medienpädagogische Projektarbeit
    • Grundlagen Projektarbeit
    • Von der Idee zum medienpädagogischen Projekt
    • Kick off zur Projektaufgabe
  • Datenschutz
  • Medienpraxis – Games und Edutainment
  • Forschungsgegenstände der Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft
  • Medienpädagogische Studien und deren Bewertung
  • Medienpädagogische Projekte – best practice im Überblick
  • Projektaufgabe
  • Handlungsempfehlungen (Projektpatenschaft / Mentoring-Funktion)
  • Bearbeitung von Studien anhand von Leitfragen
  • Austausch in Chats, Foren, Wikis und Videotelefonie
  • Austesten von Social Media-Tools
  • interaktive Auseinandersetzung mit Urheberrecht, Medienrecht und Datenschutz
  • Trends und Entwicklungen in der Medienszene und Medienpädagogik
  • Milieus und Zielgruppen medienpädagogischer Arbeit
  • Kinder- und Jugendschutz im Internet
  • Vorbereitung Praxisprojekt
  • Projektaufgabe
  • Handlungsempfehlungen (Projektpatenschaft / Mentoring-Funktion)
  • Projektaufgabe
  • Handlungsempfehlungen (Projektpatenschaft / Mentoring-Funktion)
  • Alumni-Arbeit-Animation
  • Präsentation der Praxis-Projekte mit Feedback
  • Unterhaltung – Medien dürfen auch Spaß machen
  • Kurs-Auswertung
  • Zertifikatsfeier
  • Abreise Sonntags nach dem Frühstück

* Die Anreise zu den Präsenzphasen erfolgt jeweils zum Abendessen und der anschließenden abendlichen Arbeitseinheit.

Kosten

Die Teilnehmergebühr beträgt 790,00 EUR für den gesamten Kurs inkl. Übernachtung und Vollverpflegung im KSI während der Präsenzphasen und aller Kursmaterialien.

Das Katholisch-Soziale Institut

Die Präsenzphasen finden im Katholisch-Sozialen Institut in Siegburg bei Bonn statt.

Zur Homepage >>

screenksi

Kursleitung

Prof. Andreas Büsch

Clearingstelle Medienkompetenzder Deutschen Bischofskonferenz an der KH Mainz

Tel. +49 (0) 613128944555

Mail: clearingstelle@kh-mz.de


Dr. Udo Wallraf

Leiter MedienkompetenzZentrum des Erzbistums Köln

Tel. +49 (0) 22412517415

Mail: wallraf@ksi.de

partner